Laudamotion darf, laut einem Kurier-Bericht, keine Pauschalreisen anbieten. Zu dieser Entscheidung kam das Landesgericht Korneuburg am 27. Jänner. Grund dafür ist, dass das Unternehmen nicht im GISA-Verzeichnis eingetragen ist, weil die dafür notwendige Insolvenzversicherung nicht gegeben ist. Welche dramatischen Auswirkungen das für Kunden haben kann, hat erst unlängst das Aus von Thomas Cook gezeigt.
Lesen Sie den vollständigen Artikel hier: Kurier: Schon wieder Ärger mit Laudamotion
Oder eine Zusammenfassung in der Kleinen Zeitung: Laudamotion: Keine Pauschalreisen erlaubt