Home-HDI

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

wie bereits angekündigt, stehen wir allen Reiseleistungsausübungsberechtigten auch weiterhin als Abwickler gemäß der geltenden Pauschalreiseverordnung (PRV) zur Verfügung. Wichtiger Hinweis zur ÖHT-Insolvenzabsicherung Die Entgegennahme der Haftungsansuchen durch die Tourismusbank (ÖHT) erfolgt unter Vorbehalt der beihilfenrechtlichen Genehmigung durch die Europäische Kommission und des Inkrafttretens der Novelle des KMU-Förderungsgesetzes. Wir bieten gemeinsam mit der ÖHT eine Gesamtlösung im Sinne einer effizienten und kundenorientierten One-Stop-Shop Lösung an, die sämtlicher Erfordernisse der PRV abdeckt und den Haftungsnehmern auch die GISA-Einmeldungen abnimmt. Für das gesamte Dienstleistungspaket der TVA (kostenfreie Abwicklung im Insolvenzfall, zur Verfügung Stellung einer 24/7/365 besetzten Hotline, Einmeldung in das GISA Verzeichnis) wird direkt von der TVA ein Pauschale i.H.v. 1% zuzüglich USt. der von der ÖHT zugezählten Haftungssumme direkt dem Reiseleistungsausübungsberechtigten in Rechnung gestellt oder aber mindestens ein Entgelt von € 300 zzgl. Ust. Wie komme ich zur Abwicklungsvereinbarung ohne ÖHT-Insolvenzabsicherung: Im Downloadbereich finden sie unseren Datenerfassungsbogen. Senden sie den ausgefüllten Bogen an uns retour und sie erhalten kurzfristig unser schriftliches Angebot für 2021.